Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/3/d260928258/htdocs/clickandbuilds/DeutschChinesischerKindergartenHamburg/wp-content/themes/kalium/inc/laborator_functions.php on line 739

„Beim Essen wollen wir das Klima nicht vergessen!“

Die 65 Kinder und neun pädagogischen Fachkräfte des Deutsch-Chinesischen Kindergartens haben unter dem Motto „Beim Essen wollen wir das Klima nicht vergessen“ einen genauen Blick auf das Thema Ernährung geworfen.

Klimaschutz fängt bei frischen Lebensmitteln an! Das Team wählte verschiedene Aktivitäten, um den Kindern den Zugang zum Thema besonders spannend zu gestalten. Neben Diskussionen und Gesprächen über gesunde und weniger gesund Ernährung, sind die Kinder auch selber aktiv geworden. Sie haben eigenhändig Obst geerntet und weiterverarbeitet. Von der Pflanze zum Lebensmittel haben die Kinder den Weg ihrer Äpfel nachvollzogen, indem sie ihre Ernte selber gekocht und gebacken haben. Sie waren in verschiedenen Supermärkten und verglichen die verschiedenen Angebote miteinander. Dabei haben sie gelernt, was es mit den unterschiedlichen Siegeln auf sich hat. Ob Bio, Fairtraide oder regionale Lebensmittel, unsere Kinder sind nun kleine Experten.

Besonders spannend war für die Kinder der Besuch in der Großküche ihres Kita-Caterers. Eine so große Küche ist immer aufregend, aber zu sehen, wie das eigene Essen zubereitet wird, war für alle sehr besonders.

In der bilingualen Einrichtung steht insbesondere auch die Erfahrung von kultureller Vielfalt im Vordergrund: Ein gemeinsam zubereitetes chinesisches Frühstück regt zu Austausch an.

Eine wichtige Erkenntnis war: Essen schmeckt in jeder Kultur anders, aber alle Menschen essen am liebsten gesund und gemeinsam.

Wir haben mit den Kindern den Weg eines Lebensmittels gemeinsam nachvollzogen. Vom Feld in den Supermarkt, in die Küche und dann auf den Tisch. Alle haben gelernt, dass das beste Essen aus der Natur und nicht aus der Fabrik kommt und haben einen persönlichen Bezug dazu gewonnen. Das Wissen aus erlebter Erfahrung ist nun tief verankert.

Für diese gelungene Bildungsarbeit erhält die Kita ihre zweite Auszeichnung als KITA21.

Herzlichen Glückwunsch!